Marion’s lecker schmecker Kochdilemma
NAVIGATION
ADRESSE M. Blutke 44581 Castrop-Rauxel
KONTAKT email
© 2017 Made by Marion Blutke

tomatenhähnchen mit gorgonzolacreme

Zutaten für 3 Personen: 700 g Tomaten                          4 Sardellenfilets in Öl 1 Zwiebel                               2 Knoblauchzehen 4 getr. Aprikosen                      6 EL Rapsöl 150 ml Weißwein     4 Hähnchenbrustfilets a 150 g Jobsalz, Pfeffer aus der Mühle 2 EL Mehl                                   150 g Gorgonzola 100 g Creme fraiche                 1 Eigelb 2 EL Zitronensaft Salz und Pfeffer aus der Mühle Basilikum zum Garnieren Zubereitung:
ernährung bei copd Hier findet ihr Rezepte aus einer Ernährungsbroschüre von meinem Lungenfacharzt - Richtige Ernährung bei COPD. Die vorgestellten Rezepte sind speziell für COPD-Erkrankte entwickelt. Alle Gerichte enthalten wichtige Vitamine und Nährstoffe die die Abwehr verbessern, und sind zudem Ballaststoffreich, ohne den Körper zu belasten….
Erkunden  ERNÄHRUNG BEI COPD - Genuss mit Schutzeffekt …Fisch-, Fleisch-, Milch und Milchprodukte sorgen für eine ausreichende Eiweißzufuhr. So wird vor allem einem Muskelverlust vorgebeugt. Frisches Obst und Gemüse ergänzen die Gerichte nicht nur geschmacklich, sondern enthalten auch Antioxidanzien, die immunstärkend wirken. Abgerundet werden die Rezepte mit wertvollen Ölen und Nüssen, die  mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren liefern und damit einen entzündungshemmenden Effekt haben. Freut euch auf leckere Gemüsegerichte, herzhafte Fleischgerichte und ab und an auf fruchtig-süße- Desserts, die ihr leicht und schnell selbst zubereiten könnt.
Tomaten mit heißem Wasser überbrühen, abschrecken, -häuten, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch klein schneiden. Die Sardellen abtropfen lassen und trocken tupfen. die Zwiebel und den Knoblauch schälen und mit den Aprikosen in feine Streifen schneiden. 4 EL Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch anschwitzen. Die Tomaten, Sardellen und Aprikosen dazugeben, den Wein angießen,
alles aufkochen und 15 Min. bei mittlerer Hitze zugedeckt schmoren lassen. Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern, mit Mehl bestäuben und im übrigen Öl rundum kurz und scharf anbraten. Für die Gorgonzolacreme den Käse mit der Creme fraiche, dem Eigelb, dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer im Mixer pürieren. Die Tomatensauce in eine Auflaufform geben. Die Hähnchebrustfilets darauflegen, mit der Käsecreme bestreichen und ca. 10 Min. backen. Mit frischen Basilikum garniert auf einen Teller anrichten und servieren.
TIPP ALLGEMEIN: Wenn ihr blähende Gemüsesorten wie Zwiebel, Lauch, Gurke oder Kohl nicht gut vertragt, lasst sie besser weg. Leicht verdaulich sind z. B. Tomaten, Möhren, Sellerie und Kürbis.
START Orientalische Küche Low Carb Auf einen Blick Impressum

ERNÄHRUNG BEI COPD

Marion’s lecker schmecker Kochdilemma